Menü

Bauten- und Objektbeschichter/in

Ausbildungsdauer 2 Jahre

 

Foto Thum Ansprechpartner: OStR M. Butschbacher
Kontakt: +49 (0) 62 61 / 89 08-22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Berufstheoretische Schwerpunkte

Diese Ausbildung ermöglicht einen Basisabschluss nach 2 Jahren, der als erste Stufe zur Ausbildung als Maler/in und Lackierer/in anerkannt wird.

Die theoretischen Ausbildungsschwerpunkte umfassen:

  • Metallische und nichtmetallische Untergründe bearbeiten und deren Oberflächen herstellen und gestalten
  • Instandhaltungsmaßnahmen ausführen
  • Oberflächen aufbereiten
  • Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen
  • Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen
  • Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten
  • Innenräume gestalten
  • Fassaden gestalten
Berufspraktische Schwerpunkte: Die Aufgabenbereiche des Bauten- und Objektbeschichters/in sind in den standardisierten Ausführungen und Techniken des Maler- und Lackiererhandwerks zu finden. Beschichtungen für Innen- und Außenflächen an Bauwerken und Objekten zählen ebenso zu seinem Tätigkeitsbereich, wie die Erstellung von Untergründen mit Putz und Trockenbaumaterialien. Beim Sanieren und Modernisieren arbeiten die Bauten- und Objektbeschichter oft im Team mit den Malern- und Lackierern, sowie weiteren (Bau-) Handwerkern aller Fachrichtungen zusammen.
weitere Infos: Infoblatt
Menü

Termine

Freitag, 22. Dezember 2017
Weihnachtsferien
Montag, 29. Januar 2018 - 18:00 Uhr
Infoabend Fachschule für Technik
Montag, 12. Februar 2018
Faschingsferien
Montag, 26. März 2018
Osterferien
Montag, 30. April 2018
Brückentag
Dienstag, 01. Mai 2018
Tag der Arbeit
Montag, 21. Mai 2018
Pfingstferien
Zum Seitenanfang