Die Anwendung moderner Informationstechnik, die Einhaltung von Qualitätsstandards und die Beherrschung zeitgemäßer Konstruktions- und Fertigungstechniken für innovative Produkte sind für die Wirtschaft Voraussetzung, um in Zukunft zu bestehen. 

Die Fachschule für Technik an der Gewerbeschule Mosbach begegnet diesen Herausforderungen durch Profilierung, Kooperation mit der Industrie und ein flexibles Angebot, das sich nach den Anforderungen der Schüler richtet.

  Für Fachkräfte des Berufsfeldes Metall, die sich im Vollzeitunterricht zum "Staatlich geprüften Techniker (Fachrichtung Maschinentechnik)" qualifizieren wollen, bietet die Gewerbeschule Mosbach die allgemeine Technikerausbildung mit Vertiefung in Konstruktion (CAD), Arbeitsvorbereitung und Informationstechnik (Anwendersoftware). Außerdem wird als Wahlfach die Vorbereitung zur Ausbildereignungsprüfung unterrichtet. Bei genügend großer Nachfrage bietet die Gewerbeschule Mosbach einen Vorkurs in Physik und Mathematik an.

Die Vollzeitausbildung dauert zwei Jahre (vier Semester) mit ca. 36 Unterrichtsstunden pro Woche.

Für eine Aufnahme gelten folgende Voraussetzungen: Hauptschulabschluss, Abschluss der Berufsschule, Facharbeiter- bzw.  Gesellenbrief in einem Beruf des Berufsfeldes Metall sowie, je nach Vorbildung, eine einschlägige Berufspraxis. Am Ende der Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit den Betrieben eine Technikerarbeit angefertigt, in der die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, die Teamfähigkeit und Handlungskompetenzen dokumentiert werden. Mit der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin" und die Fachhochschulreife erworben. Optional können der Ausbilderschein und die KMK-Prüfung (Berufsbezogene Englischprüfung) erworben werden. Die Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker wird durch das sog. Meister-BAFöG staatlich gefördert.  Auskünfte erteilen die Ämter für Ausbildungsförderung der zuständigen Stadt- und Kreisverwaltungen.

Auf Grunde der Covid-19-Pandemie findet eine Online- Informationsveranstaltung am Dienstag, den 26.01.2021 um 18:00 Uhr statt.

Am Einfachsten ist die Teilnahme über einen Computer, Tablet oder auch Smartphone mit Internetzugriff. Man benötigt auch keine Kamera an dem Gerät, sondern lediglich eine Audioausgabe, um auch den Ton zu erhalten.

Möchten Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen:

https://www.gotomeet.me/StephenThum/new-meeting

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.

Deutschland: +49 721 6059 6510

Zugangscode: 204-177-533

Nehmen Sie über einen Videokonferenzraum oder ein Videokonferenzsystem teil.

Einwählen oder Eingabe: 67.217.95.2 oder inroomlink.goto.com
Meeting-ID: 204 177 533
Oder Direktwahl: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.2 oder 67.217.95.2##204177533

Es empfiehlt sich, ca. 15 Minuten vor dem offiziellen Beginn des Meetings beizutreten, um eventuelle technische Probleme noch im Vorfeld ausräumen zu können. Gerne helfen wir Ihnen auch persönlich weiter und beantworten Ihre Fragen telefonisch unter 06261-8908-31.

Für weitere Auskünfte helfen wir unter der Telefonnummer 06261/8908-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Interessenten können sich für das Schuljahr 2021/2022 bis zum 1. März 2021 bewerben. Information und Antrag zur Bewerbung erhält man auf www.Gewerbeschule-Mosbach.de oder bei der Gewerbeschule Mosbach, Schillerstraße 4, 74821 Mosbach Tel. (0 62 61) 8 90 80, Fax: (06261) 8908-10.