Die Fachschulreife in der Tasche – Rückblick auf zwei turbulente Jahre mit ganz besonderen Herausforderungen für Schülerinnen, Schüler und Lehrer.

Für die 20 Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule mit den zwei Profilen Metalltechnik und Elektrotechnik war es ein harterkämpfter Abschluss. 16 Schüler und eine Schülerin haben in der 2BFM den Abschluss erhalten, 12 Schüler und eine Schülerin sind es in der 2BFE.

Die zwei Jahre, die die Schülerinnen und Schüler zur Fachschulreife führen sollten, waren vor allem geprägt durch die Corona-Krise und die damit verbundenen Schulschließungen. Diese Zeit hat allen zugesetzt, so auch den Schüler*innen der 2BFS, die in den zwei Jahren an der Gewerbeschule Mosbach gleich zwei Mal in den Fernunterricht mussten. Diese besondere Herausforderung haben sie jedoch mit Bravour gemeistert, nicht minder durch den engagierten Einsatz der Lehrkräfte, die den Unterricht dank Videokonferenzen so effektiv wie möglich gestalteten. Auch die Beibehaltung der regulären Stundentafel erleichterte es den Schülerinnen und Schülern, trotz Fernunterricht, einen geregelten (wenn auch virtuellen) Schulalltag zu erleben. Dies zeigte sich vor allem bei der Rückkehr in die Schule. Es ging nahtlos weiter, auch wenn der eine oder andere sicherlich den virtuellen Unterricht in den heimischen 4 Wänden etwas länger genossen hätte.
Ganz besondere Anerkennung gilt den Schüler*innen, die – trotz dieser Herausforderungen – ihren Abschluss mit herausragender Leistung gemeistert haben:

Preisträger des diesjährigen Jahrgangs sind Marie Reinmuth (2BFM) mit einem Notendurchschnitt von 1,7, Adrian Schaardt (2BFE) mit einem Notendurchschnitt von 1,6 sowie Justus Alexander und Jonas Stäbler mit jeweils einem Notendurchschnitt von 1,5.
Ein Lob für gute Leistungen gehen an Robin Schmitt (2BFM), Tim Guth (2BFE), Timo Nowak (2BFE), Moritz Walter und Batin Subasioglu (2BFE).
Wie geht es für die 20 Schüler*innen nun weiter?
Für einige der Absolventen geht es ab September in die duale Ausbildung, für andere wiederum geht es schulisch im Berufskolleg weiter. Das Ziel: den zweithöchsten Bildungsabschluss, die Fachschulreife, zu erlangen.
Der diesjährige Abschlussjahrgang der 2BFS kann ganz besonders stolz auf sich sein diese Herausforderungen gemeistert zu haben und die Fachschulreife erhalten zu haben.
Wir, als Gewerbeschule Mosbach, gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Foto 2BFS 2021