Neckar-Odenwald-Kreis.  Die Anwendung moderner Informationstechnik, die Einhaltung von Qualitätsstandards und die Beherrschung zeitgemäßer Konstruktions- und Fertigungstechniken für innovative Produkte sind für die Wirtschaft Voraussetzung um in Zukunft zu bestehen.

Die Fachschule für Technik an der Gewerbeschule Mosbach begegnet diesen Herausforderungen durch Profilierung, Kooperation mit der Industrie und ein flexibles Angebot, das sich nach den Anforderungen der Schüler richtet.

   Für Fachkräfte des Berufsfeldes Metall, die sich im Vollzeitunterricht zum "Staatlich geprüften Techniker (Fachrichtung Maschinentechnik)" qualifizieren wollen, bietet die Gewerbeschule Mosbach die allgemeine Technikerausbildung mit Vertiefung in Konstruktion (CAD), Arbeitsvorbereitung (einschließlich REFA optional) bzw.  Informationstechnik (Anwendersoftware). Außerdem wird als Wahlfach die Vorbereitung zur Ausbildereignungsprüfung unterrichtet. Bei genügend großer Nachfrage bietet die Gewerbeschule Mosbach einen Vorkurs in Physik und Mathematik an.

Die Vollzeitausbildung dauert zwei Jahre (vier Semester) mit ca. 36 Unterrichtsstunden pro Woche. 

Für eine Aufnahme gelten folgende Voraussetzungen: Hauptschulabschluss, Abschluss der Berufsschule, Facharbeiter- bzw.  Gesellenbrief in einem Beruf des Berufsfeldes Metall sowie, je nach Vorbildung, eine einschlägige Berufspraxis.  Am Ende der Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit den Betrieben eine Technikerarbeit angefertigt, in der die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, die Teamfähigkeit und Handlungskompetenzen dokumentiert werden.  Mit der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin" und die Fachhochschulreife erworben. Optional können der Ausbilder-, der REFA-Schein und die KMK-Prüfung (Berufsbezogene Englischprüfung) erworben werden. Die Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker wird durch das sog. Meister-BAFöG staatlich gefördert. Auskünfte erteilen die Ämter für Ausbildungsförderung der zuständigen Stadt- und Kreisverwaltungen.

Ein Informationsabend findet online am Dienstag, dem 25. Januar 2022 um 1800 Uhr statt.

Interessenten können über den Link  https://www.gotomeet.me/StephenThum/new-meeting  an der Onlineveranstaltung teilnehmen.

Interessenten können sich für das Schuljahr 2022/2023 bis zum 1. März 2022 bewerben. Information und Antrag zur Bewerbung erhält man auf www.Gewerbeschule-Mosbach.de oder bei der Gewerbeschule Mosbach, Schillerstraße 4, 74821 Mosbach Tel. (0 62 61) 8 90 80, Fax: (06261) 8908-10.

Mit jedem Sprung mehr zusammengewachsen

Klassenstufe 11 des Technischen Gymnasium in der Sprungbude Heidelberg

Zum Schuljahr 2021/22 durfte das Technische Gymnasium Mosbach 42 neue Schülerinnen und Schüler in der Eingangsklasse begrüßen. Damit sich die beiden frisch zusammengewürfelten Klassen kennenlernen konnten, wurde zu Beginn des Schuljahres ein Ausflug in die Sprunghalle Heidelberg unternommen.

Martin Butschbacher und Helmut Behr gehen in den Ruhestand.

Am letzten Schultag wurden im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier die langjährigen Kollegen Martin Butschbacher und Helmut Behr in den Ruhestand verabschiedet. So verlassen zwei sehr engagierte und sehr geschätzte Kollegen die Gewerbeschule Mosbach. 

Die Fachschulreife in der Tasche – Rückblick auf zwei turbulente Jahre mit ganz besonderen Herausforderungen für Schülerinnen, Schüler und Lehrer.

Für die 20 Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule mit den zwei Profilen Metalltechnik und Elektrotechnik war es ein harterkämpfter Abschluss. 16 Schüler und eine Schülerin haben in der 2BFM den Abschluss erhalten, 12 Schüler und eine Schülerin sind es in der 2BFE.

Termine

Keine Termine
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.